Startseite|Wohnen|Möbel|Gartenmöbel

Gartenmöbel online kaufen

Gartenmöbel online kaufen. Ihnen wird oft weniger Bedeutung beigemessen, aber Garten verdient ebenso viel Aufmerksamkeit wie das Innere. Ob es sich um die Terrasse, den Pool oder den Gemüsegarten handelt, jeder Raum verdient seine eigene angepasste Einrichtung. Gartenmöbel, Sonnenschirme, Beleuchtung, Schwimmbad, Barbecue… Alles, was man braucht, um seinen Garten einzurichten. Das Wichtigste: die Gartenmöbel. Vergessen Sie den weißen Plastiktisch und die Stühle, bevorzugen Sie schöne Modelle aus Teakholz oder geflochtenem Harz für eine wärmere Stimmung, zum Beispiel. Wenn Sie Momente der Entspannung bevorzugen, entscheiden Sie sich für Außensofas und einen Couchtisch – bei Außenmöbeln geht es heute genauso sehr um Design wie um Innenarchitektur!

Was sollte ich beim Kauf von Gartenmöbeln beachten?

Angesichts der breiten Palette von Produkten auf dem Markt ist die Auswahl der richtigen Gartenmöbel nicht so einfach. Früher brauchte man nur zwischen verschiedenen Klappstühlen und Tischen aus Holz, Stahl oder Kunststoff zu wählen. Jetzt gibt es mehr Mischungen von Kunststoff-, Polyurethan-, Holz- oder Aluminiummaterialien und viele verschiedene Formen. Um die Qualität zu überprüfen, ist es sinnvoll, Testberichte oder Erfahrungen von Käufern und Institutionen wie “De Consumentenbond” zu lesen und natürlich auch Bruchstellen, scharfe Kanten und Ähnliches kritisch zu betrachten. Wichtig ist auch, dass die Möbel licht- und witterungsbeständig sind.

Da der Komfort der Gartenmöbel ein wichtiges Kriterium ist, ist es ratsam, die Gartenmöbel vorab im Sitzen oder Liegen zu testen. Da Sie die Druckpunkte erst nach einigen Minuten zu spüren beginnen, sollten Sie sich genügend Zeit nehmen und verschiedene Sitzpositionen ausprobieren. Im Nachhinein lässt sich ein mangelnder Sitzkomfort durch richtig gepolsterte Gartenmöbel ausgleichen, doch leider ist dies bei ergonomischen Sitzen nicht mehr der Fall. Auch Komfortprüfungen sind für online gekaufte Möbel kein Problem. Sie sind berechtigt, die Möbel nach einer bestimmten Zeit zurückzugeben.

Garten Möbel von Top Marken

Fügen Sie ein paar Liegestühle oder sogar eine Hängematte hinzu, um die Terrasse oder den Poolbereich optimal zu nutzen. Ganz zu schweigen vom Sonnenschutz, der zum Schutz vor der Sonne unerlässlich ist. Denken Sie schließlich an Beleuchtung und dekorative Accessoires, die für die Schaffung einer einladenden Atmosphäre in Ihrem Garten unerlässlich sind.
bietet Ihnen eine Auswahl an Designerprodukten für den Außenbereich! Stöbern Sie durch die verschiedenen Kategorien: Stühle und Sessel für den Außenbereich, Tische für den Außenbereich, Liegestühle, Dekoration und Garten, Außensofas, Lampen und Stehlampen… Mit stylesoul findest du alles für dein zu Hause auf einen Blick.

Welche Gartenmöbel für meinen gemütliche Garten?

Die richtigen Gartenmöbel können Ihren Garten in Ihr persönliches Refugium verwandeln. Von Stahl bis zum Allwetter-Rattanstuhl haben wir Gartenmöbel aus vielen verschiedenen Materialien in verschiedenen Ausführungen.

Bei Gartenmöbeln kommt der geliebte Komfort von innen nach außen. Egal, ob Sie im Freien schön essen, eine Gartenparty feiern oder einfach nur den Schatten genießen möchten, statten Sie Ihren Garten mit schönen Gartenartikeln aus. Vom Wohnzimmer bis zur Terrasse sind Beleuchtung und Lampen ein Muss. Beleuchten Sie den Innenraum mit Tisch-, Steh- und Deckenleuchten wie z.B. Kronleuchtern. Beleuchten Sie Ihren Balkon nachts mit Wandlampen und Laternen. Wohnräume können von Teppichen profitieren. Fügen Sie Ihren eigenen Stil mit modernen oder klassischen Teppichen aus Leder oder Wolle hinzu.

Abgerundet wird das reichhaltige Angebot an Einrichtungsgegenständen durch unsere Geräte, ein attraktives Angebot an Heimtextilien wie Bettwäsche, Handtücher, Vorhänge, Tischdecken und Matratzen sowie all unsere anderen Kleinmöbel, Accessoires und Wohndekorationen, die Ihre Möbel und Einrichtungsgegenstände schmücken und akzentuieren. Was auch immer Ihre Möbelbedürfnisse sind, bei stylesoul werden Sie sicher finden, was Sie suchen. Hier können Sie alle gewünschten Möbel zu einem erschwinglichen Preis kaufen. Alle zeichnen sich durch ihre Gestaltung, ihren Stil und ihre Qualität aus. Bestellen Sie Ihre Möbel, wie Sofas, Tische, Schränke und Stühle, aber auch Ihre Textilien und Wohnaccessoires einfach online.

Wann ist die beste Zeit, um Gartenmöbel online zu kaufen?

Über den idealen Zeitpunkt für den Kauf von Gartenmöbeln sind die Meinungen geteilt. Zum Beispiel bevorzugt eine Partei einen antizyklischen Kauf – im Herbst oder Winter. Da die Möbel zu dieser Zeit in der Regel stark rabattiert sind, ist das Angebot in der Regel nicht so groß. Andere bevorzugen den Frühling, um neue Garten- oder Balkonmöbel zu kaufen, da es zu Beginn der Gartensaison eine große Vielfalt an Formen, Materialien usw. gibt. Je nach Ihrem Budget können Sie z.B. im Frühjahr die Grundausstattung kaufen und diese während der Wintersaison mit idealerweise vergünstigten Gartenmöbeln ergänzen.

Was ist bei der Auswahl von Gartenmöbeln wichtig?

Bevor man sich auf die Suche nach den richtigen Gartenmöbeln und Zubehör macht, ist es ratsam, sich im Voraus über die wesentlichen Fragen Gedanken zu machen. Dazu gehören z.B. Kenntnisse über Budget und Gartenmöbel. Sie müssen auch den verfügbaren Platz berücksichtigen, damit Sie sofort nach den richtigen Abmessungen suchen können. Andere Faktoren sind natürlich auch, welches Design oder welchen Stil die Möbel haben sollten, unter welchen Bedingungen sie im Garten aufgestellt werden sollten – in sonnigen oder schattigen Gegenden und…

Welche Gartenmöbel können den Winter im Freien verbringen?

Materialien wie Schilf, Aluminium oder Edelstahl sind wintertauglich und können auch bei eisigen Temperaturen weggelassen werden. Holzmöbel sind jedoch Feuchtigkeit und starken Temperaturschwankungen ausgesetzt und eignen sich besser für den Winterschlaf in Innenräumen. Generell gilt das Gleiche für winterfeste Gartenmöbel: Wenn Sie sie geschützt aufbewahren, bleiben sie länger schön. In jedem Fall ist es empfehlenswert, z.B. zum Schutz vor Schmutz und Feuchtigkeit eine Kunststoffhülle zu verwenden.

Die richtige Lagerung von Gartenmöbeln im Winter

Gartenmöbel werden am besten an einem kühlen, trockenen Ort gelagert. Um sie vor Staub und Schmutz zu schützen, ist es selbstverständlich, dass sie abgedeckt werden sollten. Es ist jedoch wichtig, dass sie nicht zu eng abgedeckt werden. Insbesondere Holz braucht eine gewisse Luftzirkulation, um es vor dem Unbehagen des Wassers zu schützen. Gartenmöbel, aus welchem Material sie auch immer hergestellt sind, sollten frostfrei, nicht zu heiß und vor UV-Strahlung geschützt gelagert werden. Diese Maßnahmen sind für alle Gartenmöbel sinnvoll, auch für solche, die wetterfest sind.

Wie halten Sie Ihre modischen Stoff- und Kunststoffmöbel schön?

Geflochtene Gartenmöbel aus so genanntem Poly-Rotan bestehen hauptsächlich aus synthetischen Fasern, die sehr widerstandsfähig sind. Hartnäckige Flecken wie Fett, Wachs, Nikotin, Kaffee und andere ähnliche Verschmutzungen lassen sich mit einem speziellen Reinigungskonzentrat entfernen: einfach aufsprühen, mit einem Schwamm einwirken lassen und mit einem feuchten Tuch abwischen. Andernfalls injizieren Sie sie einfach von Zeit zu Zeit.

Im Falle von “echten” Rattanmöbeln ist die Pflege kompliziert und muss in jedem Fall vor Witterungseinflüssen geschützt werden. Denn wie jedes natürliche Material ist auch Rattan der Witterung ausgesetzt, insbesondere auf einer polierten oder lackierten Oberfläche.

Gartenmöbel aus hochwertigem Kunststoff können sicherlich im Freien überwintern, aber ihre Lebensdauer wird dadurch verkürzt. Die Kälte kann kleine Risse verursachen. Die Stabilität bleibt erhalten, aber es kann sich leicht Schmutz ansammeln, der die Möbel hässlich macht. Sie sollten gereinigt und mit einer milden Seifenlösung oder einem Kunststoffreiniger besprüht werden. Für stärkere Flecken können Sie in einer Drogerie einen speziellen Vinylreiniger kaufen. Produkte auf Lösungsmittelbasis sollten nicht verwendet werden, da sie Kunststoff angreifen. Andererseits bringt ein wenig Autopolitur sie wieder zum Glänzen.

Wie wasserdicht sind Gartenmöbel aus Holz?

Sowohl die Witterungsbeständigkeit als auch die Pflege hängt sehr stark von der Holzart der Gartenmöbel ab. Im Allgemeinen ist subtropisches Teakholz ohne Behandlung am besten für die Verwendung im Freien geeignet. Aber auch andere subtropische Hölzer und europäisches Robinienholz sind resistent gegen Insektenbefall und – bei ausreichender Belüftung – auch gegen Pilze. Durch UV-Strahlung und Feuchtigkeit bildet Teakholz – wie alle Holzarten – ohne regelmäßiges Ölen eine silbergraue Patina aus, die die Stabilität und Langlebigkeit von Gartenmöbeln nicht schwächt und sogar von vielen gewünscht wird. Wer dies vermeiden will, sollte seine Gartenmöbel möglichst dreimal im Jahr mit einem speziellen Pflegeöl behandeln: Am besten mit Frühlingsbeginn, dann wieder nach einigen Wochen im Frühsommer und ein letztes Mal einige Tage oder Wochen vor der Lagerung im Herbst. Wenn das Holz bereits gealtert ist, kann der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt werden, indem die oberste Schicht der Patina abgeschliffen wird.

Lackierte einheimische Hölzer wie Buche, Tanne und Kiefer sind heute ein wenig aus der Mode gekommen, wahrscheinlich aufgrund der hohen Unterhaltskosten. Diese Möbel sollten im Winter drinnen gelagert werden. Um das Holz vor Sonnenlicht, Schmutz und Feuchtigkeit zu schützen oder um seine Farbe zu erhalten, können Sie es versiegeln. Dazu müssen Sie zunächst den gesamten Schmutz entfernen. Dazu schrubben Sie die Möbel am besten mit einer weichen Bürste und warmem, seifigem Wasser. Ein spezielles Holzbleichmittel hilft gegen starke Flecken, die durch Rost oder Vogelkot verursacht werden. Bei der Reinigung darf unter keinen Umständen Chlor verwendet werden, da dies das Holz langfristig schädigen kann. Tragen Sie dann ein wasserabweisendes Holzschutzmittel auf. Sie können diese Behandlung alle ein bis drei Jahre wiederholen.

In einem Gartenmöbel Set oder einzeln?

Gartenmöbel werden oft als Set oder als komplette Serie angeboten, aber was genau ist der Grund dafür? Diese Frage ist leicht zu beantworten. Zunächst einmal sind Sets in der Regel billiger als einzelne Möbelstücke. Darüber hinaus haben Stühle, Tisch, Hocker und Bänke das gleiche Design und bilden ein harmonisches Ganzes. Auch bei Serien sehen die Einzelteile gleich aus und lassen sich individuell zusammensetzen und bei Bedarf erweitern. Auf diese Weise kann jeder die Gartenmöbel für sich und nach seinen eigenen Bedürfnissen auswählen.

Reinigung und Pflege von Gartenmöbeln

Direktes Sonnenlicht, Hitze, Regen und Frost: All diese Wetterbedingungen wirken sich auf Gartenmöbel und -geräte aus. Um lange Freude an den Möbeln haben zu können, ist es ratsam, sie regelmäßig zu pflegen. Im Allgemeinen reicht es aus, sie vor und nach der Gartensaison zu reinigen und gegen Umwelteinflüsse zu behandeln. Bei der Reinigung sollte das Material beachtet werden, denn jedes Material hat seine eigenen Vorlieben. In der Regel hilft es, die Möbel mit einem Besen zu fegen und sie mit warmem Wasser und einer einfachen Seifenlösung zu reinigen. Auf diese Weise wird der meiste Schmutz entfernt und die Gartenmöbel können wiederverwendet werden.

  • Kunststoff und Plastik Gartenmöbel:
    Balkon- und Gartenmöbel aus Kunststoff oder Plastik sind in der Regel recht pflegeleicht. Obwohl Möbel aus diesem Material schnell schmutzig werden, lässt sich der Schmutz sehr leicht mit einer Mischung aus heißem Wasser und Seife oder mit einem Gartenschlauch entfernen. Für widerstandsfähigeren Schmutz kann ein kleiner Strahl Essig mit Wasser gemischt werden. Achten Sie bei der Reinigung darauf, keine Scheuermittel oder andere aggressive Reinigungsmittel zu verwenden, die das Material beschädigen könnten. Auch bei der Auswahl des Tuches wird empfohlen, ein weiches Mikrofasertuch zu verwenden, das weder den Kunststoff noch den Kunststoff zerkratzt. Da Kunststoff nicht frostbeständig ist und an Stellen, an denen sich Schmutz festsetzt, hässliche Risse entstehen können, sollten Sie die Möbel während der Wintersaison sicher lagern. Tipp: Verschmutzungen durch Sonnenbrand, Öl- und Getränkeflecken sollten so schnell wie möglich beseitigt werden, da sonst die Kunststoffoberfläche beschädigt wird.
  • Polyurethan Gartenmöbel:
    Es ist auch ein leicht zu reinigendes Polyurethan, ohne viel Zeit darauf zu verwenden. Mischen Sie einfach warmes Wasser und Seifenwasser, reinigen Sie die Möbel mit einem weichen Tuch und die Möbel sind so gut wie neu. Flecken und Schmutz in den Rillen können mit einer weichen Bürste gereinigt werden. Achten Sie bei der Auswahl einer Bürste darauf, dass die Borsten nicht zu hart sind, da das Material sonst zerkratzt und anfällig wird. Wenn Sie es wünschen, können Sie Ihre Gartenmöbel auch mit einem speziellen Reinigungsmittel reinigen und pflegen, zum Beispiel am Ende der Gartensaison. Mit den speziellen Polyurethan-Reinigern lassen sich Vogelkot und Sonnencreme mühelos entfernen.
  • Aluminium Gartenmöbel:
    Im Falle von Aluminium genügt es, mit weichem Wasser und einem weichen Tuch zu reinigen. Kleine Kratzer können z.B. mit einem speziellen Lackstift ausgebessert werden. Und um die glänzende Aluminiumoberfläche lange zu erhalten, kann man sie von Zeit zu Zeit mit Babyöl einreiben und an der Luft trocknen lassen. Sollten sich Rost- oder Feuchtigkeitsflecken auf dem Aluminium befinden, können Sie diese vorsichtig mit weichem Schleifpapier entfernen.
  • Rostfreier Stahl Gartenmöbel:
    Gartenmöbel aus rostfreiem Stahl sind leicht zu pflegen. So können Sie den Schmutz einfach mit einer Seifenlösung oder einem umweltfreundlichen Reinigungsmittel entfernen. Schwierigere Flecken können mit speziellen Edelstahlreinigern entfernt werden. Sie haben auch den Vorteil, dass das Material optisch aufgefrischt wird. Nach dem Abreiben des rostfreien Stahls mit den Reinigungsmitteln sollte das Mittel mit klarem Wasser gereinigt werden. Um Beschädigungen des Materials zu vermeiden, sollten keine Stahlbürsten, aggressiven Reinigungsmittel und ähnliches verwendet werden, da dies den Edelstahl zerkratzen und beschädigen und im schlimmsten Fall Rostbildung verursachen kann.
  • Holz Gartenmöbel:
    Die meisten Holzarten haben einen natürlichen Schutz gegen Umwelteinflüsse und Fäulnis. Die Pflege von hölzernen Gartenmöbeln hängt von der spezifischen Art des verwendeten Holzes ab. Beliebtes Teakholz eignet sich eher für den unbehandelten Außenbereich, aber andere subtropische und einheimische Holzarten eignen sich besser für den Bau von Gartenmöbeln. Alle Holzarten haben eines gemeinsam: Im Laufe der Zeit und aufgrund der klimatischen Bedingungen, denen sie täglich ausgesetzt sind, bildet sich eine silbergraue Patina. Aber keine Sorge, die Patina hat keinen Einfluss auf die Lebensdauer des Holzes. Wer diese graue Schicht hässlich findet, kann ihr durch regelmäßiges Ölen des Holzes entgegenwirken, sollte aber ein spezielles Holzöl verwenden. Wenn das Holz bereits grau gebeizt war, können Sie die oberste Schicht abschleifen und der ursprüngliche Zustand wird darunter wieder hergestellt. Schmutz und leichte Flecken lassen sich mit warmem Wasser und einem milden Reinigungsmittel entfernen. Dann trocknen Sie die Möbel mit einem Tuch ab, so dass der Nutzung nichts mehr im Wege steht.
  • Rattan Gartenmöbel:
    Besonders beliebt und beliebt sind Gartenmöbel aus echtem Rattan. Rattan ist ein natürliches Material, das aus der Rattanpalme gewonnen wird. Sie hat ihr Ursprungsgebiet in Südostasien, wächst aber auch in Teilen Afrikas und Indiens. Die Rattanpalme ist mit etwa 340 verschiedenen Arten eine der vielfältigsten Palmen, die es gibt. Seit dem 17. Jahrhundert wird Rattan für die Herstellung von Möbeln verwendet und wurde in Europa durch den Kolonialismus bekannt.

Möbel online Shops für Gartenmöbel:

Nach oben