Gürtel Herren kennen sollten

Die meisten Highlight Trend aus dem Bereich Gürtel Herren und Hosenträger finden Sie im Stylesoul Onlineshop. Wir haben einen Überblick über die neuesten Artikel in unserem Sortiment an Herren- und Schultergurten. Noch nie war es so einfach, online einzukaufen. Wählen Sie aus einer großen Auswahl an Artikeln zu günstigen Preisen. Stylesoul bietet alles, was Sie im Bereich Herrengürtel und Schultergurte suchen.

Der Ursprung der Herren Gürtel

Der Ursprung des Gürtels geht auf die Bronzezeit (3300 – 800 v. Chr.) zurück. Der Gürtel war als Gürtel bekannt und hatte einen funktionalen Zweck: Er diente zur Aufbewahrung von Waffen, Getränkeflaschen und Geldtaschen. Gürtel wurden damals aus Rindshautstreifen hergestellt. Es gab auch Gürtel mit Schnallen. Diese galten als Zeichen des Reichtums und wurden daher nur von reichen Männern oder Damen getragen. Damals war der Gürtel sowohl für Herren als auch für Damen geeignet. Es hing nur von der Mode ab, die damals vorherrschte. Dies blieb bis ins 19. Jahrhundert so.

Außer in der Zeit von 1900-1910 wurde der Gürtel im “wilden Westen” hauptsächlich als Gegenstand für Herren gesehen. Natürlich kennen wir alle das Bild des Cowboys, der seine Waffe in seinen Gürtel steckt. In Kriegszeiten, vom späten 19. Jahrhundert bis zum Ersten Weltkrieg, hatte der Gürtel eine dekorative Funktion der Militäruniform. Enge Gürtel dienten dazu, die Taille schmaler zu machen und den Männern eine starke physische Erscheinung zu verleihen. Ein enger Gürtel um die Taille betonte einen breiten Bereich der Brust und der Schultern. In Ausnahmefällen wurde sogar ein Korsett unter der Uniform getragen, um diesen Effekt zu erzielen.

Funktionelle Funktion des Herren Gürtel

Der Gürtel behielt eine Zeit lang seine dekorative Funktion, aber in den 1920er Jahren änderte sich der Charakter des Gürtels von rein dekorativ zu dekorativ und funktional. Ein Gürtel sorgte dafür, dass Ihre Hose nicht verrutschen konnte. Von nun an trugen die Herren ihn jeden Tag zusammen mit ihren Anzügen, wenn sie zur Arbeit gingen. Jahre später, in den 1990er Jahren, war die Verwendung des Gürtels vor allem bei jungen Männern beliebt. Junge Herren trugen ihre Hosen auf den Hüften und zeigten oft auch die Oberkante ihrer Unterhosen. Dieser “urbane Stil” ist auch heute noch sehr beliebt. Der Stil ist von Gefangenen abgeleitet, aber Gürtel sind heute ein verbotenes Objekt in Gefängnissen.

Ledergürtel für Herren

Der Herren Gürtel hat eine funktionelle Funktion: er verhindert das Herausfallen der Hose. Aber heutzutage ist ein Gürtel viel mehr als das. Es ist ein Zubehörteil, das Ihre Ausrüstung komplett machen kann. Herrengürtel gibt es in verschiedenen Ausführungen und in verschiedenen Farben. So können Sie für jedes Team den richtigen Gürtel finden. Die meisten Herrengürtel sind aus Leder gefertigt. Nach 5000 Jahren Entwicklung hat sich dieses Material als das haltbarste Material für die Herstellung von Gürteln erwiesen. Leder ist zäh und wird lange halten. Man könnte also sagen, der Kreis ist wieder rund. Herren Ledergürtel sind ein Synonym für Luxus und Qualität. Die Gürtel haben ein elegantes und hochwertiges Aussehen. Neben den Ledergürteln für Herren gibt es auch Gürtel aus Kunststoff und Kunstleder. Dafür zahlen sie viel weniger, aber die Bänder halten nicht so lange. Welches Material für Sie das richtige ist, hängt davon ab, wie oft Sie den Gürtel verwenden und welches Material am besten zu Ihnen passt.

Mehr Accessoires Herren kennen sollten:

Nach oben